Hope, Adolfsglück

Lindwedel

Die südlichste Gemeinde im Heidekreis.

Die Dorfentwicklung Lindwedels

begann, mit urkundlicher Belegung, bereits im Jahr 1304. Allerdings weisen Urnenfunde und Hügelgräber auf eine weitaus ältere Besiedelung hin. Von der damaligen hin zur heutigen Entwicklung des Dorfes war es ein weiter Weg. Nicht immer so gut geplant wie heute, oft durch geschichtliche Gegebenheiten wieder zurückgeworfen und dennoch hat das Dorf es geschafft. Es hat sich kontinuierlich weiterentwickelt und wird dank weiterhin umsichtiger Erweiterung sicher auch noch vielen Generationen als Heimat dienen.

Das Dorf Lindwedel ist mit z. Zt. 2268 Einwohnern der Stärkste, der zur Gemeinde Lindwedel gehörenden Orte und Ortsteile. Anfang der 60er Jahre entstanden Wochenendgebiete in den Wäldern rund um Lindwedel. Die zunächst einfachen, kleinen Holzhäuser, gebaut um das Wochenende auf dem Land zu verbringen, wurden mit den Jahren erweitert und mittlerweile wohnen viele der ehemaligen Wochenendbesucher in schönen kleinen Häusern auf großen Waldgrundstücken und haben ihren ersten Wohnsitz in Lindwedel. Das Wochenendgebiet Buchholzer Weg/Enklave Graas Wohnen. Für die Zukunft ist geplant, dass Lindwedel wie in den letzten Jahren weiter langsam wachsen soll.  Für 2014 ist ein neues Gewerbegebiet südlich der Bahn analog des Gewerbegebietes nördlich der Bahn in Umsetzung. In diesem Jahr wird hoffentlich auch die Erweiterung des P&R Parkplatzes genehmigt und umgesetzt.

Die Straßenbeleuchtung wurde schon vor einigen Jahren auf Energiesparlampen umgerüstet und so geschaltet, dass nicht alle Laternen die ganze Nacht durch leuchten. Der Gemeinderat hat beschlossen, für öffentliche Gebäude nur noch Strom aus regenerativen Quellen zu nutzen.

Schüler weiterführender Schulen werden mit Bussen zur KGS nach Schwarmstedt gefahren. Diese Busse sind Linienbusse und können auch von allen Bürgern genutzt werden. Außerdem fährt täglich ein Bürgerbus von Lindwedel in die anderen Ortschaften der SG Schwarmstedt und in das benachbarte Esperke (Region Hannover).

Zur Autobahnanschlußstelle Berkhof der AB 7 (Hamburg/Hannover) sind es nur ca. 5 km.

Der Flughafen Hannover Langenhagen ist etwa 22 km entfernt. Über den Flughafenund den Hauptbahnhof Hannover hat man die Möglichkeit nationale und internationale Ziele zu erreichen.

Im gesamten Dorf gibt es viele Spielplätze mit unterschiedlichen, für alle Altersgruppen angepassten Spielgeräten. Der Spielplatz im Nettelfeld mit der befestigten Spielfläche zum Inlineskaten und Basketballspielen, ist bei den Jugendlichen sehr beliebt.

Veranstaltungen

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Veranstaltungskalender

Download/Ausdruck

Veranstaltungskalender 2017Veranstaltungskalender Rückseite 2017
Terminänderung Schützenverein Lindwedel: 

Königsschießen statt 10.06.2017 am 27.05.2017
Bürgerkönigsschießen statt 11.06.2017 am 28.05.2017